Gemeinderat der Stadt Zürich

Sprunglink:

Verkehrsberuhigungsmassnahmen gegen Schleichverkehr im Kreis 6

GR Nummer 2009/554
Geschäftsart Schriftliche Anfrage

Aktueller Stand

Zuständiges Departement Polizeidepartement (PD)

Ablaufschritte

DatumDetails
24.03.2010Kenntnisnahme
2009/554
Schriftliche Anfrage von Ursula Uttinger (FDP) und Michael Baumer (FDP) vom 25.11.2009:
Verkehrsberuhigungsmassnahmen gegen Schleichverkehr im Kreis 6
 
Der Stadtrat beantwortet die Schriftliche Anfrage (STRB 422 vom
10. März 2010).
Beschlussnummer: 5704
10.03.2010Stadtrat, Antwort Dokumente: 2009_0554.pdf (10 KB)
25.11.2009Eingang, Frist 3 Monate
2009/554
Schriftliche Anfrage von Ursula Uttinger (FDP) und Michael Baumer (FDP) vom 25.11.2009:
Verkehrsberuhigungsmassnahmen gegen Schleichverkehr im Kreis 6
 
Von Ursula Uttinger (FDP) und Michael Baumer (FDP) ist am 25.11.2009 folgende Schriftliche Anfrage eingereicht worden:
 
Verkehrsberuhigung im Kreis 6 – Stand der Massnahmen gegen den Schleichverkehr:
Bereits seit längerem wird über die Verkehrsberuhigungsmassnahmen und eine Verflüssigung des Verkehrs am Rigiplatz diskutiert. Die Auswirkungen auf das Gewerbe an einzelnen Strassen könnten grössere Auswirkungen haben. Darum bitten wir den Stadtrat um die Beantwortung der folgenden Fragen:
 
  1. Wie weit sind die Massnahmen zur Verkehrsberuhigung im Kreis 6 fortgeschritten?
  2. Gemäss Interpellationsantwort 2008/10 ist eine Verflüssigung des Verkehrs am Rigiplatz nicht möglich, sondern wäre nur mit einer Reduktion der Zuströme möglich.  Trotzdem ist eine Verflüssigung des Verkehrs am Rigiplatz ein Quartieranliegen. Sind inzwischen Massnahmen zur Verkehrsverflüssigung evaluiert worden? Wenn ja, wie sehen dies aus?
  3. Wie wird sichergestellt, dass nicht nur Massnahmen zur Verkehrsberuhigung im Kreis 6 geplant werden sondern auch zur  Verflüssigung des Verkehrs (am Rigiplatz)?
  4. Gegen die Massnahmen zur Verkehrsberuhigung sind mind. 7 Einsprachen eigegangen. Inwie weit sind diese Einsprachen erledigt?
  5. Sind die Auswirkungen einer Verkehrsberuhigung für das Gewerbe untersucht worden? Wenn ja, welches sind die Auswirkungen?
  6. Wurde auf die Anliegen des Gewerbes eingegangen? Falls ja, wie?
  7. Gemäss Interpellationsantwort 2008/10 soll die Zu- und Wegfahrt für Anwohnende, Gewerbetreibende und deren Kunden gewährleistet bleiben. Wie wird sichergstellt, dass die Zu- und Wegfahrten nicht nur durch längere Wegstrecken sichergestellt ist?
 
Mitteilung an den Stadtrat
Dokumente: 2009_0554.pdf (65 KB)
Beschlussnummer: 5169

Lage, Kontakt und über den Internetauftritt

Besuchen Sie den Gemeinderat

Dies ist die Karte wie der Gemeinderate zu finden ist

Der Gemeinderat tagt jeden Mittwochabend
von 17 Uhr bis 20 Uhr im Rathaus.

Rathaus
Limmatquai 55
8001 Zürich

Kontakt

 

 

Gemeinderat der Stadt Zürich
Parlamentsdienste
Stadthausquai 17
Postfach
8022 Zürich

Tel.
044 412 31 10
Fax
044 412 31 12