Gemeinderat der Stadt Zürich

Sprunglink:

Externe Evaluation zur Überprüfung von Wirkung und Nutzen der Massnahmen im Zusammenhang mit der Erweiterung der Tagesstrukturen

GR Nummer 2011/455
Geschäftsart Postulat
Eingereicht durch

Aktueller Stand

Zuständiges Departement Schul- und Sportdepartement (SSD)

Ablaufschritte

DatumDetails
16.09.2015Abschreibung, Geschäftsbericht
Beschlussnummer: 1264
17.12.2011Überweisung, Frist 24 Monate

2011/455

Postulat von Walter Angst (AL) vom 02.11.2011:

Externe Evaluation zur Überprüfung von Wirkung und Nutzen der Massnahmen im Zusammenhang mit der Erweiterung der Tagesstrukturen

 

Text siehe Dokumente

Dokumente: 2011_0455 Protokollauszug Beschluss.pdf (18 KB) 2011_0455 Protokollauszug substanziell.pdf (21 KB)
Beschlussnummer: 2134
17.12.2011Stadtrat, Entgegennahme
07.12.2011Eingang, Frist 3 Monate

2011/455

Postulat von Walter Angst (AL) vom 02.11.2011:

Externe Evaluation zur Überprüfung von Wirkung und Nutzen der Massnahmen im Zusammenhang mit der Erweiterung der Tagesstrukturen

 

Von Walter Angst (AL) ist am 7. Dezember 2011 folgendes Postulat eingereicht worden:

 

Der Stadtrat wird gebeten, eine externe Evaluation der im Zusammenhang mit der Erweiterung der Tagesstrukturen an der Volksschule von der Konferenz der SchulpräsidentInnen und vom Stadtrat beschlossenen organisatorischen und anstellungsrechtlichen Massnahmen zur Senkung der Kosten pro Betreuungsplatz (u.a. Reduktion der Flächen pro betreutem Kind, Anpassung des Betreuungsschlüssels, Einsetzung der Leitung Betreuung in den Schuleinheiten als neue Hierarchiestufe, Anstellung von FABEs und Reduktion der Zahl der HortleiterInnen, Einführung von Grosshorten mit flexiblem Einsatz des Betreuungspersonals, Anpassung des Anstellungsbedingungen des Hortpersonals) zu prüfen. Besondere Aufmerksamkeit soll bei der Evaluation dem Verhältnis von Einsparpotential, Betreuungsqualität und Gesamtqualität des Hortangebots für die Kinder und den Auswirkungen der Anpassungen auf Motivation und Qualität der Arbeit des Betreuungspersonals beigemessen werden.

 

Begründung:

Für den Ausbau der Tagesstrukturen in den Schulen gemäss Volksschulgesetz sind bis 2020 – die Planer des Schulamts gehen davon aus, dass das Angebot an Betreuungsplätzen von gegenwärtig rund 8500 mehr als verdoppelt werden muss - sind grosse Mittel erforderlich. Die Konferenz der SchulpräsidentInnen und der Stadtrat haben im April und im August 2011 Massnahmen beschlossen, mit denen die Kosten pro Betreuungsplatz gesenkt werden sollen. Neben Änderungen am Betreuungskonzept (Grosshorte) und bei den Tarifen sind auch Anpassungen bei den Anstellungsbedingungen, dem Betreuungsschlüssel und am Raumkonzept beschlossen bzw . ins Auge gefasst worden. Wirkung und Nutzen dieser Massnahmen sind im Hinblick auf die flächendeckende Umsetzung zu überprüfen.

 

Mitteilung an den Stadtrat

Dokumente: 2011_0455.pdf (66 KB)
Beschlussnummer: 2058

Lage, Kontakt und über den Internetauftritt

Besuch einer Sitzung des Gemeinderats

Halle 9 Ansicht Bock 2

Der Besuch einer Ratssitzung ist zurzeit aufgrund der Corona-Pandemie leider nicht möglich.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an die Parlamentsdienste.

Kontakt

 

Gemeinderat der Stadt Zürich
Parlamentsdienste
Stadthausquai 17
Postfach
8022 Zürich

Tel.
044 412 31 10
Fax
044 412 31 12