Gemeinderat der Stadt Zürich

Sprunglink:

Mittleres Limmatquai, vollständige Sperrung für den Durchgangsverkehr

GR Nummer 2004/535
Geschäftsart Postulat

Aktueller Stand

Zuständiges Departement Polizeidepartement (PD)

Ablaufschritte

DatumDetails
06.06.2007Ablehnung
2004/535
Postulat von Roger Bartholdi (SVP) und Dr. Bernhard im Oberdorf (SVP) vom 20.10.2004:
Mittleres Limmatquai, vollständige Sperrung für den Durchgangsverkehr
 
Roger Bartholdi (SVP) begründet das Postulat (vergleiche Protokoll-Nr. 3462/2004).
 
Die Vorsteherin des Polizeidepartementes erklärt namens des Stadtrates das Postulat nicht zur Prüfung entgegenzunehmen.
 
Das Postulat wird mit offensichtlichem Mehr abgelehnt.
 
Mitteilung an den Stadtrat.
Beschlussnummer: 1775
27.10.2004Stadtrat, Ablehnung
20.10.2004Eingang
2004/535
Postulat von Roger Bartholdi (SVP) und Dr. Bernhard im Oberdorf (SVP) vom 20.10.2004:
Mittleres Limmatquai, vollständige Sperrung für den Durchgangsverkehr
 
Von Roger Bartholdi (SVP) und Dr. Bernhard im Oberdorf (SVP) ist am 20.10.2004 folgendes Postulat eingereicht worden:
 
Der Stadtrat wird gebeten zu prüfen, wie das mittlere Limmatquai zwischen Rudolf-Brun- und Münsterbrücke für den Durchgangsverkehr vollständig gesperrt werden kann.
 
Begründung:
Immer wieder wurde im Hinblick auf die Limmatquai-Sperrung die Entstehung einer Flaniermeile versprochen. Seit der Sperrung ist allerdings nichts von einer Flaniermeile zu spüren und vieles deutet darauf hin, dass sich dieser Zustand nicht bessern wird. Nach wie vor ist die Strasse dem Tramverkehr und den Velofahrern vorbehalten. Den Fussgängern bleibt nur das Trottoir.
 
Ob nun am Limmatquai die Quaianlage zur Limmat mehr geöffnet wird oder ein Glaskubus bei der Polizeiwache entsteht, das Limmatquai bleibt wegen des Durchgangsverkehrs nach wie vor zweigeteilt. Um eine Flaniermeile zu verwirklichen und um die gegenüber der Bevölkerung gemachten Versprechen umzusetzen, ist eine Sperrung – des mittleren Abschnitts des Limmatquais – für den gesamten Durchgangsverkehr dringend notwendig. Eine echte Fussgängerzone kann nur total befreit von öffentlichem Verkehr und durchfahrenden Velos erzielt werden. Die Zufahrt für Zubringer soll dabei erhalten bleiben. Nur mit dieser Massnahme lässt sich der Wählerwillen auch umsetzen. Dazu wird die Attraktivität des Limmatquais gesteigert.
Dokumente: 2004_0535.pdf (77 KB)
Beschlussnummer: 3462

Lage, Kontakt und über den Internetauftritt

Besuchen Sie den Gemeinderat

Halle 9 Ansicht Bock 2

Der Gemeinderat tagt jeden Mittwochabend
von 17 bis ca. 20 Uhr in der Halle 9 in Zürich-Oerlikon.

Halle 9, Thurgauerstrasse 11, 8050 Zürich – Situationskarte

Kontakt

Gemeinderat der Stadt Zürich
Parlamentsdienste
Stadthausquai 17
Postfach
8022 Zürich

Tel.
044 412 31 10
Fax
044 412 31 12