Gemeinderat der Stadt Zürich

Sprunglink:

Aktueller Stand

Zuständiges Departement Sozialdepartement (SD)

Ablaufschritte

DatumDetails
10.02.2010Abschreibung
Text siehe Dokument
Dokumente: protokollauszug_2009_0455.pdf (23 KB)
Beschlussnummer: 5563
14.07.2009Überweisung, Frist 24 Monate
2009/290
Postulat der Fraktionen von FDP, SVP und CVP vom 29.06.2009:
Bericht zum Projekt FAMOZ
 
Gemäss schriftlicher Mitteilung ist der Vorsteher des Sozialdepartementes namens des Stadtrates bereit, das Postulat zur Prüfung entgegenzunehmen.
 
Namens der Grünen-Fraktion stellt Pierino Cerliani (Grüne) folgenden Textänderungsantrag:
 
Der Stadtrat wird gebeten, innerhalb von drei Monaten einen Bericht über die Schwierigkeiten und Fehler sowie über die Verantwortlichkeiten beim Projekt FAMOZ zu erstellen. Der Bericht soll insbesondere Empfehlungen bezüglich personeller Konsequenzen,sowie die absehbaren Kostenfolgen und Konsequenzen für künftige ähnlich gelagerte Fälle enthalten.
 
Es wird kein Ablehnungsantrag gestellt.
 
Damit ist das geänderte Postulat stillschweigend dem Stadtrat zur Prüfung überwiesen.
 
Mitteilung an den Stadtrat
Beschlussnummer: 4665
08.07.2009Stadtrat, Entgegennahme
29.06.2009Eingang
2009/290
Postulat der Fraktionen von FDP, SVP und CVP vom 29.06.2009:
Bericht zum Projekt FAMOZ
 
Von den FDP, SVP und CVP-Fraktionen ist am 29.6.2009 folgendes Postulat eingereicht worden:
 
Der Stadtrat wird gebeten, innerhalb von drei Monaten einen Bericht über die Schwierigkeiten und Fehler sowie über die Verantwortlichkeiten beim Projekt FAMOZ zu erstellen. Der Bericht soll insbesondere Empfehlungen bezüglich personeller Konsequenzen sowie die absehbaren Kostenfolgen enthalten.
 
Begründung:
Die Umsetzung des IT-Projektes FAMOZ zur besseren Abwicklung der Sozialfälle im Sozialdepartement ist offensichtlich aufgelaufen. Dies ist leider nicht das erste Scheitern eines grösseren Projektes im Sozialdepartement. Die bisher bewilligten Ausgaben von 11.5 Mio Franken reichen bei weitem nicht. Die genauen Kostenfolgen bis zum Abschluss des Projektes sind für die Steuerzahler der Stadt Zürich noch nicht exakt bezifferbar. Gleichwohl werden nun Zusatzkredite für die Fortsetzung des Projektes verlangt. Es braucht jetzt eine klare Analyse des bisherigen Projektverlaufes und eine Benennung der Verantwortlichkeiten.
 
Mitteilung an den Stadtrat
Dokumente: 2009_0290.pdf (75 KB)
Beschlussnummer: 4598

Lage, Kontakt und über den Internetauftritt

Besuchen Sie den Gemeinderat

Halle 9 Ansicht Bock 2

Der Gemeinderat tagt jeden Mittwochabend
von 17 bis ca. 20 Uhr in der Halle 9 in Zürich-Oerlikon.

Halle 9, Thurgauerstrasse 11, 8050 Zürich – Situationskarte

Kontakt

Gemeinderat der Stadt Zürich
Parlamentsdienste
Stadthausquai 17
Postfach
8022 Zürich

Tel.
044 412 31 10
Fax
044 412 31 12