Gemeinderat der Stadt Zürich

Sprunglink:

Verbesserung der Kostendeckung der Hort- und Krippentarife

GR Nummer 2011/388
Geschäftsart Postulat
Eingereicht durch
FDP, SVP

Aktueller Stand

Zuständiges Departement Schul- und Sportdepartement (SSD)

Ablaufschritte

DatumDetails
23.11.2011Ablehnung

2011/388

Postulat der FDP- und der SVP-Fraktion vom 26.10.2011:

Verbesserung der Kostendeckung der Hort- und Krippentarife

Texte siehe Dokumente

Dokumente: 2011_0388 Protokollauszug Beschluss.pdf (10 KB)
Beschlussnummer: 2003
09.11.2011Ablehnung, beantragt

2011/388

Postulat der FDP- und der SVP-Fraktion vom 26.10.2011:

Verbesserung der Kostendeckung der Hort- und Krippentarife

 

Gemäss schriftlicher Mitteilung ist der Vorsteher des Schul- und Sportdepartements namens des Stadtrats bereit, das Postulat zur Prüfung entgegenzunehmen.

 

Namens der AL-Fraktion stellt Alecs Recher (AL) den Ablehnungsantrag.

 

Damit ist das Geschäft vertagt.

 

Mitteilung an den Stadtrat

Beschlussnummer: 1932
02.11.2011Stadtrat, Entgegennahme
26.10.2011Eingang, Frist 3 Monate

2011/388

Postulat der FDP- und der SVP-Fraktion vom 26.10.2011:

Verbesserung der Kostendeckung der Hort- und Krippentarife

 

Von der FDP- und der SVP-Fraktion ist am 26. Oktober 2011 folgendes Postulat einge-reicht worden:

 

Wir bitten den Stadtrat zu prüfen, wie die Hort- und Krippentarife so bald als möglich grundlegend überar-beitet werden können, mit dem Ziel die Kostendeckung zu verbessern.

 

Begründung:

Die aktuellen Horttarife decken bei weitem nicht die Kosten der Kinderbetreuung. Die heutigen minimalen Horttarife sind siebenmal tiefer als die maximalen Tarife. Die tiefsten Tarife sind so niedrig angesetzt, dass die ausserschulische Kinderbetreuung fast gratis ist. Gleichzeitig steigen die Betreuungskosten jährlich rasant an, weil die Zahl der zu betreuenden Kinder stetig wächst. Damit der Kostendeckungsfaktor im Bereich der Kinderbetreuung verbessert werden kann, ist eine moderate Erhöhung der Tarife angezeigt. Mit einer bescheidenen Anhebung der Beiträge im unteren Bereich der Tarife kann die Kostenstruktur im Betreuungsbereich verbessert werden.

Die Betreuungskosten im oberen Tarifbereich sind bereits heute relativ hoch, insbesondere wenn eine Familie mehr als ein Kind im Hort hat.

Eine Herabsetzung der Einkommensobergrenze, wie sie die Weisung 2011/155 vorschlägt birgt einiges an erneuten Verwaltungskosten und die daraus resultierenden Minderkosten sind verhältnismässig bescheiden. Eine Anpassung im unteren Bereich des Tarifs würdemehr zur Kostendeckung im Hortbereich beitragen.

 

Mitteilung an den Stadtrat

Dokumente: 2011_0388.pdf (53 KB)
Beschlussnummer: 1867

Lage, Kontakt und über den Internetauftritt

Besuchen Sie den Gemeinderat

Dies ist die Karte wie der Gemeinderate zu finden ist

Der Gemeinderat tagt jeden Mittwochabend
von 17 Uhr bis 20 Uhr im Rathaus.

Rathaus
Limmatquai 55
8001 Zürich

Kontakt

 

 

 

Gemeinderat der Stadt Zürich
Parlamentsdienste
Stadthausquai 17
Postfach
8022 Zürich

Tel.
044 412 31 10
Fax
044 412 31 12