Gemeinderat der Stadt Zürich

Sprunglink:

Verbesserung der Bus-Anbindung des Rütihofquartiers an die Stadtbahnhöfe Oerlikon und Altstetten

GR Nummer 2015/70
Geschäftsart Postulat

Aktueller Stand

Zuständiges Departement Departement der Industriellen Betriebe (DIB)

Ablaufschritte

DatumDetails
01.09.2021Abschreibung

Text siehe unter GR Nr. 2021/119 (Verknüpfte Geschäfte)

Beschlussnummer: 4308
23.10.2019Nichtabschreibung

Text siehe unter GR Nr. 2019/119 (Verknüpfte Geschäfte, Beilage zum Kommissionsantrag)

Beschlussnummer: 1783
08.07.2015Überweisung, Frist 24 Monate

2015/70

Postulat von Andrea Nüssli (SP) und Simone Brander (SP) vom 11.03.2015:

Verbesserung der Bus-Anbindung des Rütihofquartiers an die Stadtbahnhöfe Oerlikon und Altstetten


Text siehe Dokumente

Dokumente: 2015_0070 Protokollauszug Beschluss.pdf (28 KB) 2015_0070 Protokollauszug substanziell.pdf (35 KB)
Beschlussnummer: 1131
08.04.2015Ablehnung, beantragt

2015/70

Postulat von Andrea Nüssli (SP) und Simone Brander (SP) vom 11.03.2015:

Verbesserung der Bus-Anbindung des Rütihofquartiers an die Stadtbahnhöfe Oerlikon und Altstetten


Gemäss schriftlicher Mitteilung ist der Vorsteher des Departements der Industriellen Betriebe namens des Stadtrats bereit, das Postulat zur Prüfung entgegenzunehmen.

 

Guido Trevisan (GLP) stellt namens der GLP-Fraktion den Ablehnungsantrag.

 

Damit ist das Geschäft vertagt.

 

Mitteilung an den Stadtrat

Beschlussnummer: 847
25.03.2015Stadtrat, Entgegennahme
11.03.2015Eingang, Frist 3 Monate

2015/70

Postulat von Andrea Nüssli (SP) und Simone Brander (SP) vom 11.03.2015:

Verbesserung der Bus-Anbindung des Rütihofquartiers an die Stadtbahnhöfe Oerlikon und Altstetten


Von Andrea Nüssli (SP) und Simone Brander (SP) ist am 11. März 2015 folgendes Postulat eingereicht worden:


Der Stadtrat wird gebeten zu prüfen, wie die Bus-Anbindung des Rütihofquartiers an die Stadtbahnhöfe Oerlikon und Altstetten verbessert werden können. Dazu soll insbesondere geprüft werden, wie der Takt der Buslinie 89 am Tag verdichtet und bis Mitternacht und an sieben Wochentagen ausgebaut werden kann.

 

Begründung:

Das Quartier Rütihof in Höngg ist heute täglich lediglich mit der Buslinie 46 und mit einer relativ langen Reisezeit mit dem Hauptbahnhof verbunden. Mit dem Abbau des S-Bahn-Angebots am Bahnhof Wipkingen ist die Anbindung an den Bahnverkehr massiv verschlechtert worden. Dieser Verlust ist besonders gravierend, weil damit gleichzeitig die Verbindung nach Zürich Nord bzw. zum wichtigen Knoten-Bahnhof Oerlikon verschlechtert wurde.

Deshalb ist es wichtig, die Bus-Verbindung vom Rütihof an die Bahnhöfe Altstetten und Oerlikon zu verbessern und in kürzeren Abständen zu führen. Damit werden viele Arbeitsgebiete und die beiden Stadtbahnhöfe besser verknüpft.

Die Buslinie 89 könnte eine wichtige Verbindung zwischen den Stadtbahnhöfen Altstetten und Oerlikon sein, wenn die verlängerte Linie ein adäquates Taktangebot aufweisen würde. Die Linie 89 ist heute zeitweise überlastet und erst ab Bahnhof Altstetten in Richtung Wiedikon in einer ansprechenden Häufigkeit unterwegs. Heute wird die Buslinie 89 ab Rütihof nur im 15-Minuten-Takt und nicht über die ganze Betriebszeit geführt, bzw. am Sonntag gar nicht. Mit einer tangentialen Buslinie können verschiedene Aussenquartiere rasch und ohne Umweg über den Hauptbahnhof erschlossen werden. Dadurch wird die Buslinie 46 und der Druck auf den Hauptbahnhof entlastet.

 

Mitteilung an den Stadtrat

Dokumente: 2015_0070.pdf (53 KB)
Beschlussnummer: 777

Lage, Kontakt und über den Internetauftritt

Besuchen Sie den Gemeinderat

Halle 9 Ansicht Bock 2

Der Gemeinderat tagt jeden Mittwochabend
von 17 bis ca. 20 Uhr in der Halle 9 in Zürich-Oerlikon.

Halle 9, Thurgauerstrasse 11, 8050 Zürich – Situationskarte

Kontakt

Gemeinderat der Stadt Zürich
Parlamentsdienste
Stadthausquai 17
Postfach
8022 Zürich

Tel.
044 412 31 10
Fax
044 412 31 12