Gemeinderat der Stadt Zürich

Sprunglink:

Realisierung von Gewerbenutzungen auf den lärmbelasteten Flächen entlang der Eisenbahn

GR Nummer 2012/134
Geschäftsart Postulat

Aktueller Stand

Zuständiges Departement Hochbaudepartement (HBD)

Ablaufschritte

DatumDetails
30.11.2016Abschreibung

Text siehe unter GR Nr. 2015/68 (verknüpfte Geschäfte)

Beschlussnummer: 2475
13.03.2013Überweisung, Frist 24 Monate

2012/134

Postulat von Severin Pflüger (FDP) und Dr. Urs Egger (FDP) vom 28.03.2012:

Realisierung von Gewerbenutzungen auf den lärmbelasteten Flächen entlang der Eisenbahn


Text siehe Dokumente

Dokumente: 2012_0134 Protokollauszug Beschluss.pdf (30 KB) 2012_0134 Protokollauszug substanziell.pdf (31 KB)
Beschlussnummer: 3714
11.04.2012Dringlicherklärung, nicht erfolgt

2012/134

Postulat von Severin Pflüger (FDP) und Dr. Urs Egger (FDP) vom 28.03.2012:

Realisierung von Gewerbenutzungen auf den lärmbelasteten Flächen entlang der Eisenbahn

 

Beschlussfassung über den Antrag auf Dringlichkeit von Severin Pflüger (FDP) vom 4. April 2011 (vergleiche Protokoll-Nr. 2536/2011).

 

Die Dringlicherklärung wird von 56 Ratsmitgliedern unterstützt, womit das Quorum (63 Stimmen = Mehrheit der Ratsmitglieder gemäss Art. 88 Abs. 2 GeschO GR) nicht erreicht ist.

 

Mitteilung an den Stadtrat

Beschlussnummer: 2577
11.04.2012Ablehnung, beantragt

2012/134

Postulat von Severin Pflüger (FDP) und Dr. Urs Egger (FDP) vom 28.03.2012:

Realisierung von Gewerbenutzungen auf den lärmbelasteten Flächen entlang der Eisenbahn

 

Gemäss schriftlicher Mitteilung ist der Vorsteher des Hochbaudepartements namens des Stadtrats bereit, das Postulat zur Prüfung entgegenzunehmen.

 

Namens der AL-Fraktion stellt Alecs Recher (AL) einen Textänderungsantrag.

 

Damit ist das Geschäft vertagt.

 

Mitteilung an den Stadtrat

Beschlussnummer: 2577
04.04.2012Dringlicherklärung, beantragt

2012/134

Postulat von Severin Pflüger (FDP) und Dr. Urs Egger (FDP) vom 28.03.2012:

Realisierung von Gewerbenutzungen auf den lärmbelasteten Flächen entlang der Eisenbahn

 

Severin Pflüger (FDP) beantragt Dringlicherklärung und begründet diese: Das produzierende Gewerbe hat es immer schwieriger in unserer Stadt. Dringlichkeit drängt sich auf im Hinblick auf die neue Bau- und Zonenordnung (BZO) und die vor Kurzem eingereichte Einzelinitiative aus dem Quartierverein Riesbach bezüglich Tiefenbrunnen.

 

Der Rat wird über den Antrag am 11. April 2012 Beschluss fassen.

 

Mitteilung an den Stadtrat

Beschlussnummer: 2536
04.04.2012Stadtrat, Entgegennahme
28.03.2012Eingang, Frist 3 Monate

2012/134

Postulat von Severin Pflüger (FDP) und Dr. Urs Egger (FDP) vom 28.03.2012:

Realisierung von Gewerbenutzungen auf den lärmbelasteten Flächen entlang der Eisenbahn

 

Von Severin Pflüger (FDP) und Dr. Urs Egger (FDP) ist am 28. März 2012 folgendes Postulat eingereicht worden:

 

Der Stadtrat wird gebeten zu prüfen, wie sich auf den lärmbelasteten Flächen entlang der Eisenbahn Gewerbenutzungen realisieren lassen. Zu prüfen ist insbesondere, welche bau- und raumplanungsrechtlichen Massnahmen ergriffen werden müssten.

 

Begründung:

Für das Gewerbe ist es in unserer Stadt sehr schwer, geeignete Räumlichkeiten zu finden. Insbesondere das produzierende Gewerbe mit Lärmemmissionen wird aus unserer Stadt hinausgedrängt, weil die Toleranz gegenüber Kleingewerbe, Bäckereien etc. in der Bevölkerung immer mehr schwindet.

Grundstücke entlang von Bahnlinien eignen sich für solche Nutzungen.

 

Mitteilung an den Stadtrat

Dokumente: 2012_0134.pdf (34 KB)
Beschlussnummer: 2524

Lage, Kontakt und über den Internetauftritt

Besuchen Sie den Gemeinderat

Halle 9 Ansicht Bock 2

Der Gemeinderat tagt jeden Mittwochabend
von 17 bis ca. 20 Uhr in der Halle 9 in Zürich-Oerlikon.

Halle 9, Thurgauerstrasse 11, 8050 Zürich – Situationskarte

Kontakt

Gemeinderat der Stadt Zürich
Parlamentsdienste
Stadthausquai 17
Postfach
8022 Zürich

Tel.
044 412 31 10
Fax
044 412 31 12