Gemeinderat der Stadt Zürich

Sprunglink:

Aktueller Stand

Pendent bei
Stadtrat
Zuständiges Departement Tiefbau- und Entsorgungsdepartement (TED)

Ablaufschritte

DatumDetails
29.06.2022Nichtabschreibung

Text siehe unter GR Nr. 2022/116 (Verknüpfte Geschäfte)

Beschlussnummer: 307
23.10.2019Nichtabschreibung

Text siehe unter GR Nr. 2019/119 (Verknüpfte Geschäfte, Beilage zum Kommissionsantrag)

Beschlussnummer: 1783
14.05.2008Überweisung, Frist 24 Monate
2006/222
Postulat von Christine Seidler (SP) und Mario Mariani (CVP) und 6 M. vom 7.6.2006:
Familiengärten, Ersatzstandorte
 
Christine Seidler (SP) begründet das Postulat (vergleiche Protokoll-Nr. 241/2006).
 
Gemäss schriftlicher Mitteilung ist der Vorsteher des Tiefbau- und Entsorgungsdepartementes namens des Stadtrates bereit das Postulat zur Prüfung entgegenzunehmen.
 
Hans Bachmann (FDP) begründet den am 21. Juni 2006 namens der FDP-Fraktion gestellten Ablehnungsantrag (vergleiche Protokoll-Nr. 295/2006).
 
Das Postulat wird mit 68 gegen 43 Stimmen dem Stadtrat zur Prüfung überwiesen.
 
Mitteilung an den Stadtrat.
Beschlussnummer: 3073
21.06.2006Ablehnung, beantragt
2006/222
Postulat von Christine Seidler (SP) und Mario Mariani (CVP) und 6 M. vom 7.6.2006:
Familiengärten, Ersatzstandorte
 
Gemäss schriftlicher Mitteilung ist der Vorsteher des Tiefbau- und Entsorgungsdepartementes namens des Stadtrates bereit das Postulat zur Prüfung entgegenzunehmen (vergleiche Protokoll-Nr. 241/2006).
 
Namens der FDP-Fraktion stellt Hans Bachmann (FDP) den Ablehnungsantrag.
 
Damit ist das Geschäft vertagt.
 
Mitteilung an den Stadtrat.
Beschlussnummer: 295
14.06.2006Stadtrat, Entgegennahme
07.06.2006Eingang
 
2006/222
Postulat von Christine Seidler (SP) und Mario Mariani (CVP) und 6 M. vom 7.6.2006:
Familiengärten, Ersatzstandorte
 
Von Christine Seidler (SP) und Mario Mariani (CVP) und 6 M. ist am 7.6.2006 folgendes Postulat eingereicht worden:
 
Der Stadtrat wird gebeten zu prüfen, wie für die Familiengärten, welche dem Bedürfnis nach notwendigen öffentlichen Grünräumen weichen müssen, geeignete Ersatzstandorte gefunden oder in den Arealen der Familiengärten teilweise öffentliche Nutzungen zugelassen werden können.
 
In diesem Zusammenhang wird der Stadtrat gebeten, dem Gemeinderat ein Konzept über die Nutzungsstrategie der Grünflächen der Stadt Zürich vorzulegen, welches dem Bedürfnis von öffentlichen Parkflächen und der Nutzung von Familiengärten Rechnung trägt.
 
Begründung:
Durch das Wachstum von Wohn- und Geschäftsraum in den Entwicklungsgebieten der Stadt Zürich entsteht das ausgewiesene Bedürfnis nach neuen öffentlichen Naherholungsräumen. Dies hat zur Folge, dass Konfliktsituationen zwischen bisherigen und zukünftigen Nutzungsbedürfnissen entstehen.
Dokumente: 2006_0222.pdf (18 KB)
Beschlussnummer: 241

Lage, Kontakt und über den Internetauftritt

Besuchen Sie den Gemeinderat

Halle 9 Ansicht Bock 2

Der Gemeinderat tagt jeden Mittwochabend
von 17 bis ca. 20 Uhr in der Halle 9 in Zürich-Oerlikon.

Halle 9, Thurgauerstrasse 11, 8050 Zürich – Situationskarte

Kontakt

Gemeinderat der Stadt Zürich
Parlamentsdienste
Stadthausquai 17
Postfach
8022 Zürich

Tel.
044 412 31 10
Fax
044 412 31 12