Gemeinderat der Stadt Zürich

Sprunglink:

Realisierung eines Rebbergs auf dem Hügel unterhalb der Grossen Kirche Fluntern

GR Nummer 2015/243
Geschäftsart Postulat
Eingereicht durch
CVP, FDP, GLP, SP, SVP

Aktueller Stand

Pendent bei
Stadtrat
Zuständiges Departement Tiefbau- und Entsorgungsdepartement (TED)

Ablaufschritte

DatumDetails
23.10.2019Nichtabschreibung

Text siehe unter GR Nr. 2019/119 (Verknüpfte Geschäfte, Beilage zum Kommissionsantrag)

Beschlussnummer: 1783
02.09.2015Überweisung, Frist 24 Monate

2015/243

Postulat der SP-, SVP-, FDP-, GLP- und CVP-Fraktion vom 08.07.2015:

Realisierung eines Rebbergs auf dem Hügel unterhalb der Grossen Kirche Fluntern


Gemäss schriftlicher Mitteilung ist der Vorsteher des Tiefbau- und Entsorgungsdepartements namens des Stadtrats bereit, das Postulat zur Prüfung entgegenzunehmen.

 

Es wird weder ein Ablehnungs- noch ein Textänderungsantrag gestellt.

 

Damit ist das Postulat dem Stadtrat zur Prüfung überwiesen.

 

Mitteilung an den Stadtrat

Beschlussnummer: 1201
19.08.2015Stadtrat, Entgegennahme
08.07.2015Eingang, Frist 3 Monate

2015/243

Postulat der SP-, SVP-, FDP-, GLP- und CVP-Fraktion vom 08.07.2015:

Realisierung eines Rebbergs auf dem Hügel unterhalb der Grossen Kirche Fluntern


Von der SP-, SVP-, FDP-, GLP- und CVP-Fraktion ist am 8. Juli 2015 folgendes Postulat eingereicht worden:


Der Stadtrat wird gebeten zu prüfen, wie im Quartier Fluntern ein Rebberg, der von der Wohnbevölkerung gemeinschaftlich betrieben werden soll, auf dem Hügel unterhalb der Grossen Kirche Fluntern realisiert werden kann.

 

Begründung:

Im Jahr 2011 traten Quartierbewohnerinnen und -bewohner an den Stadtrat, um ihn um Unterstützung für den Aufbau eines Rebberges auf der Wiese unterhalb der Grossen Kirche Fluntern zu bitten. Verschiedene Gruppierungen trugen dieses Anliegen vor: Quartierverein Fluntern, ref. Kirchgemeinde, kath. Kirchgemeinde sowie die Zunft Fluntern. Leider startete die Stadt gleichzeitig den Prozess der Unterschutzstellung dieser Wiese. Unserer Meinung nach ist das Quartierbedürfnis klar höher zu gewichten als die Unterschutzstellung, zumalen der Rebberg nach ökologischen Kriterien gemeinschaftlich bewirtschaftet werden und auch nicht den ganzen Hügel umfassen soll.

Leider wurde dieser Intitiative aus dem Quartier bis heute nicht entsprochen. Stattdessen findet ein juristischer Schlagabtausch statt. Nach wie vor stehen wir hinter einem gemeinschaftlich bewirtschafteten Rebberg Fluntern und bitten den Stadtrat um Unterstützung.

 

Mitteilung an den Stadtrat

Dokumente: 2015_0243.pdf (75 KB)
Beschlussnummer: 1123

Lage, Kontakt und über den Internetauftritt

Besuchen Sie den Gemeinderat

Dies ist die Karte wie der Gemeinderate zu finden ist

Der Gemeinderat tagt jeden Mittwochabend
von 17 Uhr bis 20 Uhr im Rathaus.

Rathaus
Limmatquai 55
8001 Zürich

Kontakt

 

 

 

Gemeinderat der Stadt Zürich
Parlamentsdienste
Stadthausquai 17
Postfach
8022 Zürich

Tel.
044 412 31 10
Fax
044 412 31 12