Gemeinderat der Stadt Zürich

Sprunglink:

Umsetzung der Städte-Initiative zur Förderung des ÖV, Fuss- und Veloverkehrs, Erarbeitung eines Planungsinstruments zur Förderung des Fussverkehrs

GR Nummer 2013/316
Geschäftsart Postulat
Eingereicht durch
AL, Grüne, SP

Aktueller Stand

Zuständiges Departement Tiefbau- und Entsorgungsdepartement (TED)

Ablaufschritte

DatumDetails
29.06.2022Abschreibung

Text siehe unter GR Nr. 2022/116 (Verknüpfte Geschäfte)

Beschlussnummer: 307
23.10.2019Nichtabschreibung

Text siehe unter GR Nr. 2019/119 (Verknüpfte Geschäfte, Beilage zum Kommissionsantrag)

Beschlussnummer: 1783
26.03.2014Überweisung, Frist 24 Monate

2013/316

Postulat der SP-, Grüne- und AL-Fraktion sowie 1 Mitunterzeichnenden vom 11.09.2013:

Umsetzung der Städte-Initiative zur Förderung des ÖV, Fuss- und Veloverkehrs, Erarbeitung eines Planungsinstruments zur Förderung des Fussverkehrs


Text siehe Dokumente

Dokumente: 2013_0316 Protokollauszug Beschluss.pdf (26 KB) 2013_0316 Protokollauszug substanziell.pdf (34 KB)
Beschlussnummer: 4836
25.09.2013Ablehnung, beantragt

2013/316

Postulat der SP-, Grüne- und AL-Fraktion sowie 1 Mitunterzeichnenden vom 11.09.2013:

Umsetzung der Städte-Initiative zur Förderung des ÖV, Fuss- und Veloverkehrs, Erarbeitung eines Planungsinstruments zur Förderung des Fussverkehrs

 

Gemäss schriftlicher Mitteilung ist die Vorsteherin des Tiefbau- und Entsorgungsdepartements namens des Stadtrats bereit, das Postulat zur Prüfung entgegenzunehmen.

 

Marc Bourgeois (FDP) stellt namens der FDP-Fraktion den Ablehnungsantrag.

 

Damit ist das Geschäft vertagt.

 

Mitteilung an den Stadtrat

Beschlussnummer: 4296
18.09.2013Stadtrat, Entgegennahme
11.09.2013Eingang, Frist 3 Monate

2013/316

Postulat der SP-, Grüne- und AL-Fraktion sowie 1 Mitunterzeichnenden vom 11.09.2013:

Umsetzung der Städte-Initiative zur Förderung des ÖV, Fuss- und Veloverkehrs, Erarbeitung eines Planungsinstruments zur Förderung des Fussverkehrs

 

Von der SP-, Grüne- und AL-Fraktion sowie 1 Mitunterzeichnenden ist am 11. September 2013 folgendes Postulat eingereicht worden:

 

Der Stadtrat wird gebeten zu prüfen, wie ein «Masterplan Fussverkehr» oder ein Planungsinstrument im Sinne eines Masterplans (z. B. Konzept) geschaffen werden kann.

 

Begründung:

Am 4. September 2011 hat das Stimmvolk der Stadt Zürich die Städte-Initiative von umverkehR zur Förderung des ÖV, Fuss- und Veloverkehrs angenommen. Mit dem Programm «Stadtverkehr 2025» will der Stadtrat die Forderungen der Initiative umsetzen. Am 9. Juli 2013 hat die Stadt Zürich den ersten Zwischenbericht 2012 vorgelegt. Der 21 Massnahmen umfassende Aktionsplan ist als rollende Planung angelegt und soll laufend ergänzt werden.

Ein Ziel der Städte-Initiative ist es, den ÖV, Fuss- und Veloverkehr zu fördern. Mit den beiden Programmen «Netzentwicklungsstrategie züri-linie 2030» und dem «Masterplan Velo» hat der Stadtrat aufgezeigt, wie er die gesteckten Ziele für den ÖV und den Veloverkehr erreichen will. Diese beiden Instrumente sind wichtig und sollen umgesetzt werden – speziell in der Veloförderung hat die Stadt Zürich weiterhin grossen Nachholbedarf. Für den Fussverkehr fehlt aber weiterhin ein vergleichbares Instrument. So erstaunt es nicht, dass die Stadt Zürich angekündigt hat, die Umsetzung des Masterplans Velo u. a. auch auf Kosten des Fussverkehrs durchzuführen.

Deshalb benötigt die Stadt Zürich eine flächendeckende Fussverkehrsplanung, damit der Fussverkehr von sicheren, direkten und attraktiven Verbindungen profitieren kann und nicht gegen den Veloverkehr ausgespielt wird. Denn egal, welches Verkehrsmittel bevorzugt wird, die meisten Wege beginnen und enden zu Fuss.

Damit die Ziele der Städte-Initiative und der klimafreundlichen 2000-Watt-Gesellschaft erreicht werden können, ist auch der Fussverkehr entsprechend zu fördern. Mit dem Instrument eines «Masterplans Fussverkehr» sollen entsprechende Massnahmen erarbeitet und umgesetzt werden.

 

Mitteilung an den Stadtrat

Dokumente: 2013_0316.pdf (62 KB)
Beschlussnummer: 4241

Lage, Kontakt und über den Internetauftritt

Besuchen Sie den Gemeinderat

Halle 9 Ansicht Bock 2

Der Gemeinderat tagt jeden Mittwochabend
von 17 bis ca. 20 Uhr in der Halle 9 in Zürich-Oerlikon.

Halle 9, Thurgauerstrasse 11, 8050 Zürich – Situationskarte

Kontakt

Gemeinderat der Stadt Zürich
Parlamentsdienste
Stadthausquai 17
Postfach
8022 Zürich

Tel.
044 412 31 10
Fax
044 412 31 12