Gemeinderat der Stadt Zürich

Sprunglink:

Finanzielle Unterstützung für die Erdbebenopfer in Albanien im Rahmen der humanitären Hilfe

GR Nummer 2019/531
Geschäftsart Postulat

Aktueller Stand

Pendent bei
Stadtrat (Frist bis 15.01.2022)
Zuständiges Departement Finanzdepartement (FD)

Ablaufschritte

DatumDetails
15.01.2020Überweisung, Frist 24 Monate

2019/531

Dringliches Postulat von Përparim Avdili (FDP), Corina Ursprung (FDP) und 7 Mitunterzeichnenden vom 04.12.2019:

Finanzielle Unterstützung für die Erdbebenopfer in Albanien im Rahmen der humanitären Hilfe


Text siehe Dokumente

Dokumente: 2019_0531 Protokollauszug Beschluss.pdf (20 KB) 2019_0531 Protokollauszug substanziell.pdf (60 KB)

Tonaufnahme zur Debatte des Geschäfts: 2019_0531
Beschlussnummer: 2097
18.12.2019Dringlicherklärung, erfolgt

2019/531

Postulat von Përparim Avdili (FDP), Corina Ursprung (FDP) und 7 Mitunterzeichnenden vom 04.12.2019:

Finanzielle Unterstützung für die Erdbebenopfer in Albanien im Rahmen der humanitären Hilfe


Beschlussfassung über den Antrag auf Dringlichkeit von Përparim Avdili (FDP) vom 11. Dezember 2019 (vergleiche Beschluss-Nr. 2005/2019).

 

Die Dringlicherklärung wird von 89 Ratsmitgliedern unterstützt, womit das Quorum von 63 Stimmen gemäss Art. 88 Abs. 2 GeschO GR erreicht ist.

 

Mitteilung an den Stadtrat

Beschlussnummer: 2050
18.12.2019Ablehnung, beantragt

2019/531

Postulat von Përparim Avdili (FDP), Corina Ursprung (FDP) und 7 Mitunterzeichnenden vom 04.12.2019:

Finanzielle Unterstützung für die Erdbebenopfer in Albanien im Rahmen der humanitären Hilfe


Gemäss schriftlicher Mitteilung ist der Vorsteher des Finanzdepartements namens des Stadtrats bereit, das Postulat zur Prüfung entgegenzunehmen.

 

Stephan Iten (SVP) stellt namens der SVP-Fraktion den Ablehnungsantrag.

 

Damit ist das Geschäft vertagt.

 

Mitteilung an den Stadtrat

Beschlussnummer: 2050
11.12.2019Dringlicherklärung, beantragt

2019/531

Postulat von Përparim Avdili (FDP), Corina Ursprung (FDP) und 7 Mitunterzeichnenden vom 04.12.2019:

Finanzielle Unterstützung für die Erdbebenopfer in Albanien im Rahmen der humanitären Hilfe


Përparim Avdili (FDP) beantragt Dringlicherklärung und begründet diese: Im Postulat geht es um humanitäre Hilfe in Form einer finanziellen Unterstützung in der Höhe von 100 000 Franken für die Erdbebenopfer. Wir bitten den Stadtrat, den Betrag für das Rechnungsjahr 2020 einzustellen. Die Begründung ist selbsterklärend: Es geht darum, möglichst schnell zu reagieren.

 

Der Rat wird über den Antrag am 18. Dezember 2019 Beschluss fassen.

 

Mitteilung an den Stadtrat


Tonaufnahme zur Debatte des Geschäfts: 2019_0531
Beschlussnummer: 2005
11.12.2019Stadtrat, Entgegennahme
04.12.2019Eingang, Frist 3 Monate

2019/531

Postulat von Përparim Avdili (FDP), Corina Ursprung (FDP) und 7 Mitunterzeichnenden vom 04.12.2019:

Finanzielle Unterstützung für die Erdbebenopfer in Albanien im Rahmen der humanitären Hilfe


Text siehe Dokumente

Dokumente: 2019_0531.pdf (396 KB)
Beschlussnummer: 1988

Lage, Kontakt und über den Internetauftritt

Besuchen Sie den Gemeinderat

Dies ist die Karte wie der Gemeinderate zu finden ist

Der Gemeinderat tagt jeden Mittwochabend
von 17 Uhr bis 20 Uhr im Rathaus.

Rathaus
Limmatquai 55
8001 Zürich

Kontakt

 

 

 

 

 

 

Gemeinderat der Stadt Zürich
Parlamentsdienste
Stadthausquai 17
Postfach
8022 Zürich

Tel.
044 412 31 10
Fax
044 412 31 12