Gemeinderat der Stadt Zürich

Sprunglink:

Realisierung von zusätzlichen Abenteuerspielplätzen in der Stadt

GR Nummer 2014/322
Geschäftsart Postulat

Aktueller Stand

Zuständiges Departement Tiefbau- und Entsorgungsdepartement (TED)

Ablaufschritte

DatumDetails
23.10.2019Abschreibung

Text siehe unter GR Nr. 2019/119 (Verknüpfte Geschäfte)

Beschlussnummer: 1783
21.01.2015Überweisung, Frist 24 Monate

2014/322

Postulat von Pascal Lamprecht (SP) und Nicolas Esseiva (SP) vom 22.10.2014:

Realisierung von zusätzlichen Abenteuerspielplätzen in der Stadt


Text siehe Dokumente

Dokumente: 2014_0322 Protokollauszug Beschluss.pdf (27 KB) 2014_0322 Protokollauszug substanziell.pdf (37 KB)
Beschlussnummer: 655
05.11.2014Textänderung, beantragt

2014/322

Postulat von Pascal Lamprecht (SP) und Nicolas Esseiva (SP) vom 22.10.2014:

Realisierung von zusätzlichen Abenteuerspielplätzen in der Stadt


Gemäss schriftlicher Mitteilung ist der Vorsteher des Tiefbau- und Entsorgungsdepartements namens des Stadtrats bereit, das Postulat zur Prüfung entgegenzunehmen.

 

Roland Scheck (SVP) stellt namens der SVP-Fraktion einen Textänderungsantrag.

 

Damit ist das Geschäft vertagt.

 

Mitteilung an den Stadtrat

Beschlussnummer: 481
29.10.2014Stadtrat, Entgegennahme
22.10.2014Eingang, Frist 3 Monate

2014/322

Postulat von Pascal Lamprecht (SP) und Nicolas Esseiva (SP) vom 22.10.2014:

Realisierung von zusätzlichen Abenteuerspielplätzen in der Stadt


Von Pascal Lamprecht (SP) und Nicolas Esseiva (SP) ist am 22. Oktober 2014 folgendes Postulat eingereicht worden:

 

Der Stadtrat wird aufgefordert zu prüfen, dass Abenteuerspielplätze in der Stadt Zürich erstellt werden können.

 

Begründung:

Abenteuerspielplätze – beispielsweise mit Holzburgen und Grillstellen am Waldrand – sind bei kleinen und grossen Kindern sehr beliebt, pädagogisch wertvoll und für die körperliche Entwicklung sinnvoll. Für die gesamte Familie sind Besuche auf Abenteuerspielplätzen sehr anregend. Bisher gibt es in der Stadt Zürich jedoch nur einen solchen, auch Robinsonspielplatz genannt, nämlich im Quartier Witikon.

Wie dem Spielplatzkonzept von Grün Stadt Zürich (Mai 2014) zu entnehmen ist, gibt es (ausser den allgemeinen Spielflächen und dem Spielplatz-Parcours) jedoch keinen Spielplatz, welcher ausdrücklich für Kinder im Alter von 0-12 Jahre geeignet ist, sondern nur jeweils für Kleinkinder oder für Kinder ab Schulalter. Ein Grossteil der bestehenden Spielplätze erfüllen durchaus ihren Zweck für ein kurzes Vergnügen für Kleinkinder. Sie sind jedoch für Kinder ab Schulalter zum Austoben und zur Förderung der Kreativität oft nicht ausreichend und können deshalb einen Abenteuerspielplatz – gerade hinsichtlich des Nutzens für die gesamte Familie und der längeren Verweildauer an der frischen Luft – nicht ersetzen.

Es spricht auch die demographische Entwicklung in der Stadt Zürich für eine Zunahme der Anzahl Spielplätze. Zudem sind viele der rund 620 von der Stadt unterhaltenen Spielplätze nicht für alle zugänglich oder zumindest in der Nutzung zeitlich stark beschränkt. Die übrigen rund 160 Spielplätze gehören grossmehrheitlich zu den kleineren Quartierspielplätzen. Es ist begrüssenswert, dass sich die Stadt Zürich weiterhin für aktive Gesundheitsförderung und auch die Erhöhung der familienfreundlichen Standortattraktivität einsetzt.

In anderen Gemeinden werden solche Spielplätze oftmals durch Private und/oder gemeinnützige Organisationen erstellt und unterhalten. Der Stadtrat soll deshalb inbesondere prüfen, ob Gönner bzw. Sponsoren (z.B. familienfreundliche Unternehmen) bereit wären, ihren Namen für ein derartiges Projekt zur Verfügung zu stellen und Abenteuer-Spielplätze zu realisieren.

 

Mitteilung an den Stadtrat

Dokumente: 2014_0322.pdf (567 KB)
Beschlussnummer: 435

Lage, Kontakt und über den Internetauftritt

Besuchen Sie den Gemeinderat

Halle 9 Ansicht Bock 2

Der Gemeinderat tagt jeden Mittwochabend
von 17 bis ca. 20 Uhr in der Halle 9 in Zürich-Oerlikon.

Halle 9, Thurgauerstrasse 11, 8050 Zürich – Situationskarte

Kontakt

Gemeinderat der Stadt Zürich
Parlamentsdienste
Stadthausquai 17
Postfach
8022 Zürich

Tel.
044 412 31 10
Fax
044 412 31 12