Gemeinderat der Stadt Zürich

Sprunglink:

Aktueller Stand

Zuständiges Departement Sozialdepartement (SD)

Ablaufschritte

DatumDetails
25.11.2020Abschreibung

Text siehe unter GR Nr. 2020/101 (Verknüpfte Geschäfte)

Beschlussnummer: 3234
23.10.2019Nichtabschreibung
Beschlussnummer: 1783
21.03.2018Nichtabschreibung

Text siehe unter GR Nr. 2017/282 (verknüpfte Geschäfte)

Beschlussnummer: 3882
20.04.2016Überweisung, Frist 24 Monate

2016/65

Postulat von Ezgi Akyol (AL) vom 02.03.2016:

Ausrüstung aller von der AOZ betriebenen Liegenschaften mit einem kabellosen Internetzugang


Text siehe Dokumente

Dokumente: 2016_0065 Protokollauszug Beschluss.pdf (27 KB) 2016_0065 Protokollauszug substanziell.pdf (37 KB)

Tonaufnahme zur Debatte des Geschäfts: 2016_0065
Beschlussnummer: 1830
23.03.2016Stadtrat, Ablehnung
02.03.2016Eingang, Frist 3 Monate

2016/65

Postulat von Ezgi Akyol (AL) vom 02.03.2016:

Ausrüstung aller von der AOZ betriebenen Liegenschaften mit einem kabellosen Internetzugang


Von Ezgi Akyol (AL) ist am 2. März 2016 folgendes Postulat eingereicht worden:

 

Der Stadtrat wird aufgefordert zu prüfen, wie alle von der AOZ betriebenen Liegenschaften, Einzelwohnungen, temporären Wohnsiedlungen, Asylunterkünfte sowie der Testbetrieb Zentrum Juch (inkl. Zivilschutzanlagen) mit kabellosem Internetzugang ausgestattet werden können.

 

Begründung:

Viele geflüchtete Menschen haben auf der Flucht fast alles verloren, den meisten aber bleibt das eigene Smartphone und die digitale Identität (eigene E-Mail-Adresse und Benutzerkonten in sozialen Netzwerken) erhalten. Das Internet verbindet geflüchtete Menschen mit ihrer Heimat, mit ihren Freunden und Familien. Ebenso kann das Internet den Menschen dabei helfen, sich in einer neuen Umgebung, in einer fremden Stadt zurechtzufinden und die Sprache besser zu erlernen.

In den meisten Asylunterkünften gibt es Computerplätze mit Internetzugang. Diese sind aber nicht immer zugänglich. Im Testbetrieb Zentrum Juch beispielsweise stehen den bis zu 350  Asylsuchenden in einem Internet-Raum, der täglich 13h geöffnet ist, 8 Computer zur Verfügung. Da die meisten Unterkünfte schon einen Internetanschluss besitzen, würden sich die Kosten für einen kabellosen Internetzugang wohl in Grenzen halten.

In Deutschland planen diverse Länder Flüchtlingsunterkünfte jeweils mit einem kostenlosen kabellosen Internetzugang auszustatten, und die Telekom hat bereits jetzt bundesweit mehr als 200 Unterkünfte mit WLAN versorgt.

 

Mitteilung an den Stadtrat

Dokumente: 2016_0065.pdf (295 KB)
Beschlussnummer: 1720

Lage, Kontakt und über den Internetauftritt

Besuchen Sie den Gemeinderat

Halle 9 Ansicht Bock 2

Der Gemeinderat tagt jeden Mittwochabend
von 17 bis ca. 20 Uhr in der Halle 9 in Zürich-Oerlikon.

Halle 9, Thurgauerstrasse 11, 8050 Zürich – Situationskarte

Kontakt

Gemeinderat der Stadt Zürich
Parlamentsdienste
Stadthausquai 17
Postfach
8022 Zürich

Tel.
044 412 31 10
Fax
044 412 31 12