Gemeinderat der Stadt Zürich

Sprunglink:

Hintergründe zur Erfüllung der Kriterien für die Erteilung des Schweizer Bürgerrechts

GR Nummer 2015/62
Geschäftsart Schriftliche Anfrage

Aktueller Stand

Zuständiges Departement Stadtschreiber/in (STS)

Ablaufschritte

DatumDetails
10.06.2015Kenntnisnahme

2015/62

Schriftliche Anfrage von Samuel Balsiger (SVP) und Roberto Bertozzi (SVP) vom 04.03.2015:

Hintergründe zur Erfüllung der Kriterien für die Erteilung des Schweizer Bürgerrechts


Der Stadtrat beantwortet die Schriftliche Anfrage (STRB 462 vom 27. Mai 2015).

Beschlussnummer: 1040
27.05.2015Stadtrat, Antwort Dokumente: 2015_0062.pdf (78 KB)
04.03.2015Eingang, Frist 3 Monate

2015/62

Schriftliche Anfrage von Samuel Balsiger (SVP) und Roberto Bertozzi (SVP) vom 04.03.2015:

Hintergründe zur Erfüllung der Kriterien für die Erteilung des Schweizer Bürgerrechts


Von Samuel Balsiger (SVP) und Roberto Bertozzi (SVP) ist am 4. März 2015 folgende Schriftliche Anfrage eingereicht worden:

 

Die Einbürgerung gilt in der Schweiz als Abschluss einer erfolgreichen Integration. Den entsprechenden Personen wird mit dem Schweizer Bürgerrecht die Möglichkeit gegeben, unser Land und unsere gemeinsame Zukunft aktiv mitzugestalten. Das Schweizer Bürgerrecht bringt somit eine bedeutende Verantwortung mit sich. Viele Eingebürgerten erfüllen die an sie gestellten Anforderungen.

Es gibt jedoch immer wieder Meldungen, dass das Schweizer Bürgerrecht an Personen vergeben wird, die durch den Sprachtest gefallen sind und/oder keiner geregelten Arbeit nachgehen. Diese Personen leben von der Sozialhilfe oder anderen Sozialwerken und ihre Deutschkenntnisse genügen den Mindestanforderungen nicht. In solchen Fällen kann nicht von einer erfolgreichen Integration gesprochen werden. Dennoch wird ihnen das Schweizer Bürgerrecht vergeben.

 

In diesem Zusammenhang bitten wir den Stadtrat um die Beantwortung der folgenden Fragen:

  1. Wie viele Personen wurden in den Jahren 2010 bis 2014 in der Stadt Zürich eingebürgert, obwohl sie zum Zeitpunkt der Einbürgerung von der Sozialhilfe oder anderen Sozialwerken lebten?
  2. Wie viele Personen wurden in den Jahren 2010 bis 2014 in der Stadt Zürich eingebürgert, obwohl sie durch den Deutsch-Sprachtest gefallen sind?
  3. Wie lange hatten die in den Jahren 2010 bis 2014 Stadtzürcher Eingebürgerten im Durchschnitt einen Wohnsitz in der Schweiz, bevor sie das Schweizer Bürgerrecht erhielten?
  4. Über welche Art der Bewilligung (Aufenthalts-, Niederlassungsbewilligung etc.) verfügten die in den Jahren 2010 bis 2014 Stadtzürcher Eingebürgerten, bevor sie das Schweizer Bürgerrecht erhielten?

 

Mitteilung an den Stadtrat

Dokumente: 2015_0062.pdf (71 KB)
Beschlussnummer: 751

Lage, Kontakt und über den Internetauftritt

Besuchen Sie den Gemeinderat

Dies ist die Karte wie der Gemeinderate zu finden ist

Der Gemeinderat tagt jeden Mittwochabend
von 17 Uhr bis 20 Uhr im Rathaus.

Rathaus
Limmatquai 55
8001 Zürich

Kontakt

 

 

 

Gemeinderat der Stadt Zürich
Parlamentsdienste
Stadthausquai 17
Postfach
8022 Zürich

Tel.
044 412 31 10
Fax
044 412 31 12