Gemeinderat der Stadt Zürich

Sprunglink:

Entlastung und stadtverträgliche Umgestaltung der Achse Bucheggstrasse/Rosengartenstrasse/Hardbrücke

GR Nummer 2020/63
Geschäftsart Motion
Eingereicht durch
AL, GLP, Grüne, SP

Aktueller Stand

Pendent bei
Stadtrat (Frist bis 27.01.2024)
Zuständiges Departement Tiefbau- und Entsorgungsdepartement (TED)

Ablaufschritte

DatumDetails
09.11.2022Fristverlängerung

2020/63

Weisung vom 28.09.2022:

Dringliche Motion der SP-, Grüne-, GLP- und AL-Fraktion sowie der Parlamentsgruppe EVP betreffend Entlastung und stadtverträgliche Umgestaltung der Achse Bucheggstrasse/Rosengartenstrasse/Hardbrücke, Antrag auf Fristerstreckung


Text siehe Dokumente

Dokumente: 2020_0063 Protokollauszug Beschluss_Fristverlängerung.pdf (86 KB) 2020_0063 Protokollauszug substanziell_Fristverlängerung.pdf (176 KB) 2020_0063 Schlussabstimmung_Fristverlängerung.pdf (138 KB)

Tonaufnahme zur Debatte des Geschäfts: 2020_0063
Beschlussnummer: 887
28.09.2022Stadtrat, Weisung Dokumente: 2020_0063.pdf (131 KB)
27.01.2021Überweisung, Frist 24 Monate

2020/63

Dringliche Motion der SP-, Grüne-, GLP- und AL-Fraktion sowie der Parlamentsgruppe EVP vom 26.02.2020:

Entlastung und stadtverträgliche Umgestaltung der Achse Bucheggstrasse/Rosengartenstrasse/Hardbrücke


Text siehe Dokumente

Dokumente: 2020_0063 Protokollauszug Beschluss.pdf (90 KB) 2020_0063, 2020_0065 Protokollauszug substanziell.pdf (151 KB) 2020_0063 Schlussabstimmung.pdf (213 KB)

Tonaufnahme zur Debatte des Geschäfts: 2020_0063
Beschlussnummer: 3507
13.01.2021Dringlicherklärung, erfolgt

2020/63

Motion der SP-, Grüne-, GLP- und AL-Fraktion sowie der Parlamentsgruppe EVP vom 26.02.2020:

Entlastung und stadtverträgliche Umgestaltung der Achse Bucheggstrasse/Rosengartenstrasse/Hardbrücke


Beschlussfassung über den Antrag auf Dringlichkeit von Simone Brander (SP) vom 6. Januar 2021 (vergleiche Beschluss-Nr. 3389/2021)

 

Die Dringlicherklärung wird von 74 Ratsmitgliedern unterstützt, womit das Quorum von 63 Stimmen gemäss Art. 88 Abs. 2 GeschO GR erreicht ist.

 

Mitteilung an den Stadtrat

Beschlussnummer: 3451
06.01.2021Dringlicherklärung, beantragt

2020/63

Motion der SP-, Grüne-, GLP- und AL-Fraktion sowie der Parlamentsgruppe EVP vom 26.02.2020:

Entlastung und stadtverträgliche Umgestaltung der Achse Bucheggstrasse/Rosengartenstrasse/Hardbrücke


Simone Brander (SP) beantragt Dringlicherklärung und begründet diese: Bald jährt sich die Abstimmung über das kantonale Projekt, das von der Stimmbevölkerung bachab geschickt wurde. Ein Jahr danach ist es Zeit dafür, einen neuen politischen Auftrag darüber zu erteilen, wie es an der Rosengartenstrasse weitergehen soll. Während des Abstimmungskampfs waren wir uns alle einig, dass die heutige Situation nicht bestehen bleiben kann und dass man etwas für die dort lebenden Menschen machen muss.

 

Der Rat wird über den Antrag am 13. Januar 2021 Beschluss fassen.

 

Mitteilung an den Stadtrat


Tonaufnahme zur Debatte des Geschäfts: 2020_0063
Beschlussnummer: 3389
26.08.2020Stadtrat, Entgegennahme als Postulat Dokumente: 2020_0063.pdf (84 KB)
26.02.2020Eingang, Frist 6 Monate

2020/63

Motion der SP-, Grüne-, GLP- und AL-Fraktion sowie der Parlamentsgruppe EVP vom 26.02.2020:

Entlastung und stadtverträgliche Umgestaltung der Achse Bucheggstrasse/Rosengartenstrasse/Hardbrücke


Text siehe Dokumente

Dokumente: 2020_0063.pdf (444 KB)
Beschlussnummer: 2231

Lage, Kontakt und über den Internetauftritt

Besuchen Sie den Gemeinderat

Halle 9 Ansicht Bock 2

Der Gemeinderat tagt jeden Mittwochabend
von 17 bis ca. 20 Uhr in der Halle 9 in Zürich-Oerlikon.

Halle 9, Thurgauerstrasse 11, 8050 Zürich – Situationskarte

Kontakt

Gemeinderat der Stadt Zürich
Parlamentsdienste
Stadthausquai 17
Postfach
8022 Zürich

Tel.
044 412 31 10
Fax
044 412 31 12